Brasilianischer Schokokuchen

Zutaten

Für den brasilianischen Schokokuchen benötigt man drei Tassen Mehl, zwei Tassen Zucker, eine Tasse Kakaopulver, eine Tasse Öl, zwei Eier, eine Packung Backpulver und zwei Tassen kochendes Wasser.
Man sollte sich die Zutaten vorher bereitstellen, nur das Wasser sollte man direkt vor der Zugabe in den Teig kochen und dann verwenden.

Zubereitung

Zuerst einmal sollte man die beiden Tassen des Zuckers mit den beiden Eiern schaumig schlagen. Das sollte etwas zwei bis drei Minuten dauern. Gleich darauf muss das Öl in den Teig hinzugefügt werden.
In einer separaten Schüssel muss das Mehl mit dem Päckchen Backpulver verrührt werden. Der Inhalt dieser Schüssel sollte unter Rühren in die Eiermaße gegeben werden.
Nun erfolgt der schwierigste Teil des Backens. Das Wasser muss gekocht werden und anschließend sofort in den Teig gefüllt werden. Dabei ist Vorsicht geboten, denn durch das warme Wasser können die Eier im Teig garen. Deshalb sollte der Teig, direkt nach der Zugabe des Wassers, ordentlich verrührt werden. Dazu benutzt man am besten ein Handrührgerät. Ganz zuletzt wird das Kakaopulver hinzugefügt.
Der Kuchen muss nun, etwa 30 Minuten, bei 180 Grad Ober-/Unterhitze, backen. Da der Kuchen unheimlich aufgehen wird, sollte man eine sehr hohe Backform benutzen. Mit einem Holzstäbchen kann nachgesehen werden, ob der Kuchen nach einer halben Stunde bereits gar ist.

Add new comment

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.

Filtered HTML

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <iframe>
  • Lines and paragraphs break automatically.

Gmap

  • Insert Google Map macro.