Mandarinen-Schmand-Kuchen

Zutaten für eine 26er Springform

Für den Teig:

100 g Margarine
250 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
125 g Zucker
1 Ei
2 Esslöffel Öl

Für die Füllung:

500 ml Milch
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
600 g (3 Becher) Schmand
2 kleine Dosen abgetropfte Mandarinen

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig - eventuell unter Zuhilfenahme eines Rührgerätes - miteinander verkneten und dann in die Springform geben. Danach mit einem Teil des Teiges einen circa 2 bis 3 cm hohen Rand formen. In den Boden mit einer Gabel kleinste Löcher stechen.

Aus dem Puddingpulver, der Milch und dem Zucker nach Anleitung einen Pudding kochen. Diesen danach etwas erkalten lassen. In der Zwischenzeit können die Mandarinen in einem Sieb abtropfen. Den Schmand und die abgetropften Mandarinen mit dem Rührgerät unter den Pudding rühren und diese Masse dann auf den Teig geben.

Dann kommt der Kuchen bei 200 Grad (175 Grad Umluft) für ungefähr 60 Minuten in den Backofen. Sobald er abgekühlt ist, kann er aus der Form genommen werden.

Vorschläge

Die Mandarinen müssen nicht unbedingt zerkleinert werden. Sie können auch - gemeinsam mit dem Schmand - in den Pudding untergehoben werden. So bleiben die Mandarinenstücke in der Regel ganz.

Anstelle der Mandarinen können auch kleine Pfirsich- oder Aprikosenstücke in die Füllung gegeben werden.

Add new comment

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.

Filtered HTML

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <iframe>
  • Lines and paragraphs break automatically.

Gmap

  • Insert Google Map macro.